Freitag, April 3, 2020
More

    Tag:Europa

    Wirst du jetzt Erntehelfer?

    Nicht nur, dass durch die Corona-Krise enorm viele Menschen ihren Job verloren haben, jetzt bekommt auch die Landwirtschaft ihre Probleme, die Ernte...

    Der Sprung ins Grüne

    Immer wieder hört man vom Waldbaden. Eine Vorstellung ist leicht gemacht. Doch was es wirklich ist, lässt sich erst durchs Erleben feststellen. Dafür haben wir versucht, den Trend einzufangen und zu erklären, woher Waldbaden kommt, wieso man das macht und was es bringt. Vielleicht entdeckt ihr den Sprung ins Grüne – statt ins Wasser – auch für euch und sammelt Energie für das neue, bevorstehende Jahrzehnt.

    Die Welt protestiert

    Wir Menschen haben zu unserem Organ, die Stimme des Volkes zu sein, zurückgefunden. Eine Tat zählt mehr als tausend Worte. Wir können online wachrütteln, Diskussionen führen und uns austauschen, doch nichts davon wird den Gang auf die Straße und die Konsequenz einer organisierten Demonstration ersetzen.

    KI als Helferlein bei Epilepsie?

    Epilepsie ist eine Krankheit, die mit Medikamenten gut zu kontrollieren ist. Doch das Hauptproblem besteht meist darin, dass die Anfälle so unvorhersehbar...

    Aktuell

    Die besten Dystopien für zuhause

    Heute widmen wir uns – der Stimmung entsprechend – der Dystopie. Aus den Bereichen Serien, Filme sowie Games wollen wir euch jeweils ein dystopisches Werk vorstellen, mit welchen ihr euch auf die Zeit danach vorbereiten könnt oder euch einfach unterhalten lasst.

    Lesemuss

    Kauf mich! Ein Interview mit Jasmin

    Es ist als das älteste Gewerbe der Welt bekannt: Sexarbeit. In den meisten Köpfen erscheinen bei diesem Wort Bilder von entweder minderjährigen Mädchen, die als Prostituierte versklavt werden oder aber von Drogensüchtigen, die sich so ihren Konsum finanzieren. Dass manche Frauen diesen Job aus freien Stücken machen, ist für viele unverständlich. Jasmin ist 20 Jahre alt und twittert auf ihrem Account @DichJasmin sowohl humorvoll als auch ehrlich und informativ über ihre Arbeit. Wir vom trendspot magazin durften ihr ein paar Fragen stellen.

    Ja zur Veränderung!? jesango macht’s vor!

    Die Modebranche kennt das grüne Bewusstsein schon etwas länger, aber in der Umsetzung hapert es noch ein wenig! Nach wie vor ist die Modebranche der zweitgrößte Umweltverschmutzer weltweit. Die Verlockungen der großen Ketten wie H&M, Zara oder Asos sind riesig. jesango hat es sich zur Aufgabe gemacht, dagegen zu wirken und den Umgang mit nachhaltiger Mode zu erleichtern, indem eine Vielzahl von grünen Marken in ihrem Onlinestore angeboten werden.

    Du willst mehr?

    Lade dir die Trendspot APP und interagiere mit den Inhalten aus diesem Magazin! Stelle dein Trendsinn unter Beweis und gewinne Gutscheine und Cash!